Grüß Gott und herzlich willkommen in Haberschlacht!

 

Liebe Gemeinde,

mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Wir denken an den Leidensweg Jesu. Die Glocken läuten den Palmsonntag um 8.30 Uhr, 9.00 Uhr und um 9.30 Uhr ein. Ebenfalls läuten die Glocken am Karfreitag um 8.30 Uhr, 9.00 Uhr und um 9.30 Uhr zum Gedenken an den Kreuzestod Jesu, der für uns und die ganze Welt gestorben ist. Mit dieser Liebestat will Jesus Christus heilen und erlösen.

Außerdem laden wir ein, an der Initiative unserer Landeskirche mitzumachen: Ab sofort läuten abends um 19.30 Uhr die Glocken. Bitte gedenken Sie dabei besonders am Gründonnerstagabend der Geschehnisse mit Jesus: Jesu Einsetzung des Abendmahls, seines Gebetes in Getsemane und seiner Gefangennahme. Die Glocken laden zum gemeinsamen Gebet ein. Landesbischof July schreibt hinsichtlich der Pandemie mit dem Corona-Virus: "Wir denken an die Kranken und alle, die für Unterstützung und Hilfe sorgen." Wer mag, kann ab 19.00 Uhr täglich bei offenem Fenster oder auf dem Balkon singend oder musizierend in das Lied "Der Mond ist aufgegangen" (im Evangelischen Gesangbuch unter der Nr. 482 zu finden) einstimmen. Eine Kerze am Fenster - ob bei Andacht, Gesang oder Gebet - ist ein schönes Zeichen.

Zudem ist ab sofort zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr die Kirche geöffnet. Nach gesetzlicher Vorgabe dürfen maximal zwei Personen mit entsprechendem Abstand in der Kirche sein oder aber Familien, die in einem Haushalt zusammenleben. Wir erinnern auch daran, dass wir gerne Nachbarschaftshilfen organisieren wie das Einkaufen. Wenden Sie sich bitte an uns (Evangelisches Pfarramt, Tel. 8229, oder unter der Mailadresse pfarramt.haberschlacht@t-online.de). Außerdem erinnern wir daran, dass wir gerne bereit sind, übers Telefon, Mailkontakt oder Brief mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Wir verweisen auf die Homepage der Landeskirche (https://www.elk-wue.de/), auf der Sie geistliche Texte zur Corona-Pandemie finden. Auf der Homepage unserer Kirchengemeinde (www.kirche-haberschlacht.de) finden Sie für Palmsonntag, Gründonnerstag und Karfreitag eine Andacht.

Der Wochenspruch für die Karwoche lautet: "Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben (Johannes 3, 14b-15)". Der Segen Gottes bewahre und schütze Sie.

Es grüßen Sie

Ihre Pfarrerin Dorit Spöring-Waiß und Pfarrer Carsten Waiß

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen der Landeskirche.

Auf Regio-TV Stuttgart bietet die Evangelische Landeskirche Württemberg jeweils samstags und sonntags um 11.00 Uhr Gottesdienste an.

 

Im SWR-Fernsehen gibt es jetzt sonntags um 10.15 Uhr einen Fernsehgottesdienst, katholisch und evangelisch im Wechsel.

Wie schön, dass Sie uns hier besuchen.

 

Haberschlacht ist mit ca. 500 Einwohnern der kleinste Ortsteil der Stadt Brackenheim. Durch den Haberschlachter Wein ist unser Dorf weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt.

 

Unsere Kirchengemeinde hat ca. 650 Mitglieder, davon lebt ein Drittel im Nachbardorf Stockheim. Aus diesem Grund ist unser offizieller Name Evangelische Kirchengemeinde Haberschlacht-Stockheim.

 

 

Unser Dorf ist von Weinbergen umgeben. In der Mitte des Dorfes steht unsere Jakobuskirche neben der historischen Kelter. Die Kirche bildet mit dem Pfarrhaus von 1617 und dem Gemeindehaus in der alten Pfarrscheuer ein sehenswertes Ensemble.

 

Gerne heißen wir Sie bei unseren Gottesdiensten, den Veranstaltungen und Festen der Kirchengemeinde und des Dorfes willkommen.

 

Besuchen Sie uns!

 

 

Tageslosung

für den 04. April 2020

Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will.

Psalm 115,2.3

Gottes unsichtbares Wesen – das ist seine ewige Kraft und Gottheit – wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken.

Römer 1,20