Weltgebetstag

Was ist der Weltgebetstag (WGT)?

Seit über 100 Jahren gibt es die Weltgebetstagbewegung. Ihre Anfänge hat sie in den USA und Kanada. Heute feiern Menschen in über 170 Ländern weltweit immer am ersten Freitag im März den Weltgebetstag.

 

Wofür wird die Kollekte eingesetzt?

Gottesdienste zum Weltgebetstag werden in über 170 Ländern gefeiert. Seit der Gründung des Weltgebetstagsbewegung ist die Kollekte ein wichtiger Bestandteil jeder Weltgebetstagsfeier, sie ist sichtbares Zeichen weltweiter Verbundenheit und Solidarität. Über die Verwendung der Kollekten entscheidet jedes nationale Weltgebetstagskomitee eigenständig. Das deutsche Komitee verwendet die Kollekte für die Unterstützung von Frauenprojekten in aller Welt. Seit 1975 konnten so über 6.000 Projekte in rund 150 Ländern weltweit mit ca. 65 Mio. € unterstützt werden.

 

Weltgebetstag bei uns
Wir feiern den Weltgebetstag gemeinsam und im jährlichen Wechsel mit der Katholischen Kirchengemeinde Stockheim, der Evangelischen Kirchengemeinde Neipperg und der Evangelischen Kirchengemeinde Haberschlacht-Stockheim.
Verantwortlich: Pfarrerin Dorit Spöring-Waiß

 

 

 

Nächster Weltgebetstag ist am

2. März 2018um 19.00 Uhr

 

Das Thema lautet "Gottes Schöpfung ist sehr gut"

 

Die Gottesdienstordnung wurde von Frauen aus Surinam zusammen-gestellt.